Default Alt-Tag

Revolvierende Finanzkreditdeckung

Exporte absichern als Bank

Kurzbeschreibung

Die Revolvierende Finanzkreditdeckung ermöglicht Banken die Absicherung von Darlehensforderungen, die aus der Finanzierung von regelmäßigen, kurzfristigen Exportgeschäften eines Exporteurs mit einem bestimmten ausländischen Abnehmer resultieren. Die Deckung hat eine Laufzeit von einem Jahr und verlängert sich automatisch, sofern sie nicht durch rechtzeitige Kündigung spätestens einen Monat vor Ablauf beendet wird.

 

Zielgruppe

  • Deutsche Kreditinstitute
  • In Deutschland ansässige Zweigniederlassungen ausländischer Banken
  • Ausländische Banken (unter bestimmten Voraussetzungen)

 

Zahlungsziel der abgesicherten Geschäfte

Kurzfristig (bis zu 12 Monaten, im Ausnahmefall bis zu 24 Monaten)

 

Absicherbare Risiken

Die revolvierende Finanzkreditdeckung bietet Schutz vor einem Zahlungsausfall insbesondere aufgrund

  • der Insolvenz des Kreditnehmers
  • der Nichtzahlung innerhalb von 1 Monat nach Fälligkeit (protracted default)
  • staatlicher Maßnahmen und kriegerischer Ereignisse
  • der Nichtkonvertierung/-transferierung von Landeswährungsbeträgen

 

Besonderheiten

Eine Deckung von im Kreditvertrag vereinbarten Zinsen ist nur in Höhe von bis zu 8 % p.a. möglich.

Der Exporteur muss für die in die Deckung einbezogenen Geschäfte keinen separaten Antrag stellen und erhält hierfür auch keine eigene Hermesdeckung. Durch spezielle Regelungen ist aber sichergestellt, dass der Exporteur in vergleichbarer Weise wie unter einer Lieferantenkreditdeckung abgesichert ist.

Die revolvierende Finanzkreditdeckung kann nicht zur Absicherung so genannter marktfähiger Risiken genutzt werden. Das bedeutet, dass Auslandsgeschäfte mit EU- und OECD-Kernländern (EU-Mitgliedstaaten, Australien, Island, Japan, Kanada, Neuseeland, Norwegen, Schweiz und USA) über private Ausfuhrkreditversicherungen oder andere private Absicherungsinstrumente abgedeckt werden müssen. Eine Ausnahme bildet Griechenland, das von der EU-Kommission zunächst befristet bis 31. Dezember 2018 für die staatlichen Kreditversicherer der EU zur Absicherung kurzfristiger Zahlungsziele freigegeben ist.

 

Entgelt

  • Ein bestimmter Prozentsatz des gedeckten Auftragswertes (ohne Zinsen) sowie spezielle Bearbeitungsgebühren
  • Die Detailberechnung ist über ein Rechentool möglich

 

Selbstbeteiligung

5 % bei allen Risiken

Downloads

- Kundenberatung

Sprechen Sie uns bei Fragen gern an!

Gertrud Jacobshagen

Finanzkreditdeckung; Verbriefungsgarantie; Pfandbriefdeckung

Die Beschlusslage zu mehr als 200 Ländern finden Sie in den Länderinformationen.