Inhaltsbereich

 

Grundzüge

Grundzüge der Exportkreditgarantien

Exportkreditgarantien dienen der Erschließung schwieriger Märkte und der Aufrechterhaltung wirtschaftlicher Beziehungen auch in ungünstigen Zeiten. Mit der Übernahme von Hermesdeckungen können deutsche Exporteure und Kreditinstitute ihre Käufer- und Länderrisiken aus Exportgeschäften absichern. Leitlinien gewährleisten hierbei global verantwortliches Handeln.

Gedeckte Risiken

Für jedes Exportgeschäft gibt es passende Absicherungsmöglichkeiten. Unternehmen sollten sich daher vor Antragstellung informieren, welche Absicherungsmöglichkeit für ihre Lieferung bzw. auch Leistung am besten geeignet ist und welche Risiken abgedeckt werden.

Formen von Bundesdeckungen

Die Formen der Bundesdeckungen sind so vielfältig wie die Exportgeschäfte selbst. Die Firmenberater informieren Sie persönlich und direkt vor Ort über die passgenauen Absicherungsmöglichkeiten für Ihr Unternehmen.

Antragsverfahren

Der bei der Euler Hermes Aktiengesellschaft zu stellende Antrag sollte möglichst schon vor dem endgültigen Abschluss des Exportvertrags gestellt werden.

Mittelstandsberatung

Ein wichtiger Schwerpunkt der Arbeit der Bundesregierung ist die Förderung der mittelständischen Wirtschaft. Das gilt auch für den Bereich der Exportkreditgarantien.

Internationales

Um Chancengleichheit im internationalen Wettbewerb zu schaffen und die Harmonisierung voranzutreiben, arbeiten staatliche Exportkreditversicherungen in den verschiedenen Gremien eng zusammen.

nach oben


 

Fußzeile