MEP: Digitale Geschäftsanbahnung Russland

MEP: Digitale Geschäftsanbahnung Russland

Maschinen- und Anlagenbau

  • 26.–29. Oktober 2020
  • 10:00 - 13:30 UHR
  • Webinar
  • AHK Russland

Veranstaltungsdetails­ 

Vom 26.10.2020 bis zum 29.10.2020 führt das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft (IZDW), die Servicegesellschaft der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK), im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) eine digitale Geschäftsanbahnung nach Russland durch, die im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt wird.

Die Geschäftsanbahnung richtet sich an deutsche Hersteller von Anlagen und Ausrüstungen für die Anwendung additiver Fertigungstechnologien in der Maschinenbauindustrie.

Ziel ist es, Anbietern hochwertiger Technologien, Produkte und Dienstleistungen aus Deutschland beim Auf- und Ausbau ihrer Geschäftstätigkeit in den Zielregionen Moskau und Jekaterinburg / Gebiet Swerdlowsk zu unterstützen.

Programmschwerpunkte sind:

Briefing zu aktuellen wirtschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen;

Gespräche zur aktuellen Situation im Zielbereich;

Produktpräsentationen vor dem Fachpublikum in Moskau und Jekaterinburg;

individuelle B2B-Gespräche mit vorab identifizierten Gesprächspartnern;

virtuelle Unternehmensbesichtigungen und persönliche Onlinetreffen mit potenziellen Auftraggebern;

Kontakte zu lokalen Vertretern aus Wirtschaft und Verwaltung sowie anderen Multiplikatoren und Branchenexperten.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 24. Juli 2020

Ansprechpartner

Frau Olga Nemtschinowa

E-Mail

nemtschinowa@deinternational.ru

Telefon

+ 7 (495) 234 49 50 - 2952

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

AHK Russland
Digitale Geschäftsanbahnungreise Maschinen- und
Anlagenbau in Russland / Webinar
Deutschland