MEP: Deutsch-Niederländische Fachkonferenz

MEP: Deutsch-Niederländische Fachkonferenz

Brückenbau 2020

  • 11.–12. März 2020
  • 10:00 - 18:30 UHR
  • Utrecht
  • AHK Niederlande

Veranstaltungsdetails­ 

Kein Land der Welt hat mehr Brücken pro Quadratkilometer als die Niederlande – große Städte wie Rotterdam oder Amsterdam zählen je minimal 1000 Brücken pro Stadt. Gebaut in den 60er und 70er Jahren, ist nun jedoch ein Großteil dieser Brückeninfrastruktur sanierungsbedürftig. Die anstehenden Baumaßnahmen gelten als eine der größten Herausforderungen im niederländischen Bau überhaupt, für welche bereits ein Budget von €2,5 Mrd. freigegeben wurde.

Bei den Neubau- und Sanierungsarbeiten wird nach Plänen des niederländische Infrastrukturministeriums ein besonderer Fokus auf der Verwendung von verstärkten Kunststoffen und Compositen liegen. Diese Materialien werden in den Niederlanden – im Gegensatz zu Deutschland – bereits regelmäßig im Brückenbau eingesetzt. Für deutsche Anbieter von Leichtbaubrücken sowie Hersteller alternativer Materialien für den Brückenbau bietet sich in den Niederlanden dadurch ein großer Absatzmarkt mit ausgezeichneten Marktbedingungen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 15. Dezember 2019

Ansprechpartner

Frau Louisa Benk

E-Mail

lbenk@dnhk.org

Telefon

+ 31 (0) 70 3114 118

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

AHK Niederlande  
Fachkonferenz Brückenbau 2020
in Utrecht
Niederlande