MEP: Geschäftsanbahnung Japan

MEP: Geschäftsanbahnung Japan

Chancen für deutsche Industrie 4.0 Unternehmen

  • 11.–15. November 2019
  • 00:00 - 00:00 UHR
  • Tokio
  • sbs

Veranstaltungsdetails

Die Geschäftsanbahnung Japan ist ein Förderprojekt des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) für deutsche Unternehmen im Bereich Industrie 4.0 mit Schwerpunkt auf Robotik und Cyber Security. SBS systems for business solutions führt dieses Projekt als offizieller Kooperationspartner der Deutsch-Japanischen Handelskammer (AHK Japan) durch. Mit dieser Geschäftsanbahnung sollen deutsch-japanische Beziehungen im genannten Sektor intensiviert und zukünftige Kooperationen etabliert werden.
 

Vom 11.-15. November 2019 findet eine 5-tägige Geschäftsanbahnungsreise nach Japan statt. Die Reise richtet sich an deutsche Unternehmen und Hersteller der Industrie 4.0 mit Fokus auf digitale Dienstleistungen für die Industrie, Robotik, Cybersecurity und Netzwerktechnologien. In Tokio finden ein Länderbriefing sowie eine Präsentationsveranstaltung der deutschen Teilnehmer statt, bevor individuelle Unternehmertreffen (b2b-Gespräche) mit vorab ausgewählten potenziellen japanischen Geschäftspartnern folgen. Weitere Geschäftstreffen mit japanischen Branchenunternehmen sowie technical visits runden die Reise ab.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie unterstützt mit dieser Delegationsreise deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement durch den gezielten Auf- bzw. Ausbau von Geschäftskontakten in Japan. Die Geschäftsanbahnungsreise soll Marktchancen ausloten und langfristige Absatzpotenziale für deutsche Unternehmen der Branche vorbereiten.

 

Ansprechpartner

Herr Thomas Nytsch

E-Mail

info@sbs-business.com

Telefon

+ 49 (0) 30 586 1994 10

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

sbs systems for business solutions 
Geschäftsanbahnung Industrie 4.0 und
Cybersecurity / Tokio
Japan