MEP: Geschäftsanbahnungsreise nach Usbekistan

MEP: Geschäftsanbahnungsreise nach Usbekistan

Textil- und Bekleidungsindustrie sowie Prozesswasser

  • 24.–28. Februar 2020
  • 09:00 - 18:00 UHR
  • Taschkent
  • AHK Zentralasien

Veranstaltungsdetails

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert DEinternational Kasachstan, die Dienstleitungsgesellschaft der Delegation der deutschen Wirtschaft für Zentralasien, vom 24. bis 28. Februar 2020 eine Geschäftsanbahnungsreise nach Usbekistan.

Das Angebot richtet sich an mittelständische deutsche Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, aus der Textil- und Bekleidungsindustrie sowie aus Anwendungs-bereichen für Prozesswasser.

Zentrales Element der Geschäftsanbahnungsreise sind individuell für die teilnehmenden deutschen Unternehmen vorbereitete Gespräche mit potenziellen Geschäftspartnern aus Usbekistan für eine gezielte Geschäftsanbahnung.

Das Projekt soll teilnehmenden Unternehmen allgemeine sowie branchenspezifische Informationen zu den politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Usbekistan vermitteln.

Ansprechpartner

Frau Olga Gorevaya

E-Mail

pde@ahk-za.com

Telefon

+ 7 702 210 86 55

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

AHK Zentralasien 
Geschäftsanbahnungreise Textil- und Bekleidungs-
industrie, Prozesswasser / Taschkent
Usbekistan