MEP: Leistungsschau Schweden

MEP: Leistungsschau Schweden

Bereich Industrie 4.0

  • 21.–24. Mai 2019
  • 09:00 - 16:00 UHR
  • Stockholm
  • Deutsch-Schwedische Handelskammer

Veranstaltungsdetails

Das Markterschließungsprogramm (MEP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Positionierung im internationalem Umfeld. 

Sind Sie ein deutsches Unternehmen aus den Bereichen Automatisierung und IKT und haben Sie Interesse an Geschäftskontakten in Schweden? Die Deutsch-Schwedische Handelskammer lädt Sie vom 21.-24. Mai 2019 zu einer Geschäftsanbahnungsreise nach Stockholm und Göteborg ein.

Die Reise soll kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) mit Geschäftsbetrieb in Deutschland den Einstieg in den schwedischen Markt erleichtern beziehungsweise weitere Exporterfolge ermöglichen. Der Fokus der Reise liegt auf flexiblen Automatisierungslösungen, Datenverarbeitung und Additiver Fertigung für Automotive und Zulieferindustrie, Verpackungsindustrie und Lebensmittelproduktion.

Deutschland ist Schwedens größter Handelspartner und hat als Lieferant und Abnehmerland traditionell eine bedeutende Stellung. In Deutschland steht Industrie 4.0 bei Politik und Wirtschaft schon seit Jahren ganz oben auf der Agenda und auch in Schweden arbeitet man intensiv an der vierten industriellen Revolution. Sowohl für die großen Industrieunternehmen als auch insbesondere für schwedische KMU ist die Umstellung jedoch eine große Herausforderung. Dies eröffnet innovativen deutschen Unternehmen, auch aus den Bereichen Automatisierung und IKT, gute Geschäftschancen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 01. Februar 2019

Ansprechpartner

Frau Dr. Verena Adamheit

E-Mail

verena.adamheit@handelskammer.se

Telefon

0046 8 665 18 96

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

Deutsch-Schwedische Handelskammer 
Geschäftsanbahnung im Bereich 
Industrie 4.0  / Stockholm
Schweden