MEP: Geschäftsanbahnung Südkorea

MEP: Geschäftsanbahnung Südkorea

Industrie 4.0

  • 04.–08. November 2019
  • 00:00 - 00:00 UHR
  • Seoul
  • enviacon international

Veranstaltungsdetails

Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie führt enviacon eine Geschäftsanbahnungsreise nach Südkorea durch. Während der 5-tägigen Geschäftsanbahnungsreise erhalten deutsche Unternehmen einen umfassenden Einblick in konkrete, branchenspezifische Geschäftsmöglichkeiten in Südkorea und treffen vor Ort mögliche künftige Geschäfts- und Kooperationspartner. Das vielseitige Programm bietet branchenspezifische Daten und Fakten zum Zielmarkt sowie individuell zugeschnittene Informationen und Geschäftstermine. Die Reise findet im Rahmen des Markterschließungsprogramms des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie statt und soll besonders kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) den Einstieg in dem Markt in Südkorea erleichtern beziehungsweise weitere Exporterfolge ermöglichen.
Ziel der Geschäftsanbahnungsreise ist es, deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung neuer Absatzmärkte und der internationalen Positionierung zu unterstützen. Die Geschäftsanbahnung richtet sich primär an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) der Branche Industrie 4.0 und anverwandten Teilbranchen.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 05. August 2019

Ansprechpartner

Frau Charlotte Schuchard

E-Mail

schuchard@enviacon.com

+ 49 (0) 30 814 8841-23

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

enviacon international
Geschäftsanbahnung für deutsche Anbieter von Lösungen 
im Bereich der 

Industrie 4.0 / Seoul
Korea (Süd)