MEP: Geschäftsanbahnungreise  Südkorea

MEP: Geschäftsanbahnungreise  Südkorea

AKW-Rückbau

  • 24.–28. Juni 2019
  • 00:00 - 00:00 UHR
  • Seoul
  • enviacon international 

Veranstaltungsdetails

Das Beratungsunternehmen enviacon international organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Koreanischen Industrie- und Handelskammer (AHK Korea) im Rahmen des BMWi-Markterschließungsprogramms für KMU im Zeitraum 24. - 28. Juni 2019 die Geschäftsanbahnungsreise „für deutsche Anbieter von im Bereich Rückbau und Abbau von Kernkraftwerken" in Südkorea. 

Ziel der Geschäftsanbahnungsreise ist es, deutsche Unternehmen bei ihrem außenwirtschaftlichen Engagement zur Erschließung neuer Absatzmärkte und der internationalen Positionierung zu unterstützen. Die Geschäftsanbahnung richtet sich primär an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) der Energiebranche und anverwandten Teilbranchen. Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 12 Unternehmen begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge der Anmeldungen berücksichtigt, KMU haben Vorrang vor Großunternehmen.

​Das Programm umfasst eine intensive Vorbereitung der Teilnehmer auf den Markteinstieg in Südkorea.

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 5. April 2019

Ansprechpartner

Frau Lara Bolhuis

E-Mail

bolhuis@enviavcon.com

Telefon

+ 49 30 814 8841 29

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

enviacon internationalbH 
Geschäftsanbahnungreise 
AKW-Rückbau / Seoul
Korea (Süd)