MEP: Geschäftsanbahnung Russland

MEP: Geschäftsanbahnung Russland

Zivile Luftfahrtindustrie

  • 26.–30. August 2019
  • 09:30 - 15:00 UHR
  • Moskau
  • AHK Russland   

Veranstaltungsdetails

Das Markterschließungsprogramm (MEP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen bei der Positionierung im internationalem Umfeld. 

​Im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) organisiert die Servicegesellschaft der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK), das Informationszentrum der Deutschen Wirtschaft (IZDW), vom 26.-30.08.2019 eine Geschäftsanbahnungsreise im Bereich "zivile Luftfahrtindustrie". Kooperationspartner ist der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie e.V (BDLI). 

Fester Bestandteil der Geschäftsanbahnungsreise ist die Messeanbindung an den Internationalen Luft- und Raumfahrtsalon MAKS 2019. Im Rahmen der Reise wird auch die russlandweite einzige Sonderwirtschaftszone (SWZ) für die Luftfahrtindustrie in Uljanowsk bereiset. Ziel der Geschäftsanbahnungsreise ist der Auf- und Ausbau von Geschäftsaktivitäten und der Auf- und Ausbau eines Netzwerks im Zielmarkt.

Eingeladen sind deutsche Unternehmen und Zulieferer der zivilen Luftfahrtindustrie, darunter auch Anbieter für ATA-Chapter und Engineering-Leistungen. 

Anmeldung

Anmeldeschluss ist der 26. April 2019

Ansprechpartner

Frau Evgenia Taach

E-Mail

taach@deinternational.ru

Telefon

+ 7 495 234 49 50 2786

Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters. 

Adresse

AHK Russland 
Geschäftsanbahnung im Bereich 
Zivile Luftfahrtindustrie / Moskau
Russland