Sie möchten Informationen zu Hintergründen und Aspekten der Exportkreditgarantien und UFK-Garantien der Bundesrepublik Deutschland sowie zu aktuellen Schwerpunkt- und Fokusthemen? Wir geben Ihnen auf dieser Seite einen Überblick.

Im Fokus | Sonderthemen | Historie | Studien | Projektbeispiele

Im Fokus


Fokus Afrika

Mit Exportkreditgarantien
sicher nach Afrika

Die Exportkreditgarantien des Bundes bieten exportorientierten Unternehmen verschiedene Absicherungsmöglichkeiten gegen wirtschaftlich oder politisch bedingte Forderungsausfälle an. Darüber hinaus erleichtern sie die Finanzierung eines Exportgeschäfts. Dies betrifft vor allem Geschäfte in Schwellen- und Entwicklungsländer. Schauen Sie gleich auf unserer Fokusseite vorbei.

Fokus Iran

Absicherungsmöglichkeiten
für Iran-Geschäfte

Im Juli 2016 hat die Bundesregierung die Beschlusslage für den Iran geändert. Seitdem können Lieferungen und Leistungen in den und mit dem Iran wieder mit Exportkreditgarantien abgesichert werden – ein Schritt, der von Exporteuren und Banken sehr begrüßt wurde, gleichzeitig aber auch mit einer Reihe von Fragen verbunden war. Um dem Informationsbedürfnis gerecht zu werden, haben wir diese spezielle Infoseite eingerichtet.

Finanzierungsexperten

In Dubai, Nairobi und Singapur
 

Hermesdeckungen sind bei ausländischen Importeuren noch teilweise unbekannt. Dabei bieten sie sowohl ihnen als auch deutschen Exporteuren und Banken eine ganze Reihe von Vorteilen. Daher hat der Bund seine Beratungsleistungen in ausgewählten Ländern ausgebaut. Dadurch stehen diesen Interessengruppen Experten vor Ort mit Rat und Tat zur Seite.

Sonderthemen


Themenschwerpunkt Coronavirus

Unterstützung der
deutschen Exportwirtschaft

Gerade in Krisenzeiten unterstützt der Bund deutsche Exporteure und Finanzierungsinstitute mit geeigneten Mitteln. Aufgrund der Coronakrise hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie das 5-Punkte Maßnahmenpaket entwickelt und so die Finanzierungsmöglichkeiten für Exportgeschäfte verbessert. 

Die Europäische Kommission öffnete die 'Escape Clause', die es Unternehmen ermöglicht, Exporte in EU- und OECD-Länder (sog. marktfähige Risiken) auch zu kurzfristigen Zahlungszielen mit Exportkreditgarantien abzusichern. Diese Maßnahme ist befristet.

Online statt Präsenz
 

Web-Events im Trend
 

Online-Events treffen den Puls der Zeit, denn nicht nur der Zeit- und der Kostenaufwand ist geringer als bei Präsenzveranstaltungen – innerhalb kürzester Zeit können auch aktuelle und kompakte Informationen anschaulich vermittelt werden. Welche Veranstaltungen es gibt und wo die Aufzeichnungen zu sehen sind, steht in diesem Artikel:

Globale Energiewende
 

Sonderinitiative Erneuerbare Energien

Geschäfte können im Bereich der Erneuerbaren Energien mit ausländischen Zulieferungen nunmehr in Höhe von bis zu 70 Prozent mit einer Bundesdeckung abgesichert werden. Üblicherweise ist der Anteil der ausländischen Zulieferungen auf 49 Prozent begrenzt. Außerdem sieht die „Sonderinitiative Erneuerbare Energien“ eine größere Flexibilität bei der Finanzierung lokaler Kosten vor. 

Historie


Exportkreditgarantien der Bundesrepublik Deutschland – 
im Wandel der Zeit

Seit 70 Jahren unterstützen die Exportkreditgarantien des Bundes deutsche Exporteure und die sie finanzierenden Banken auf ihrem Weg ins Ausland. Über die vergangenen Jahre und Jahrzehnte sind die sogenannten Hermesdeckungen zu einem zentralen Instrument der deutschen Außenwirtschaftsförderung geworden.

Studien


Exportfinanzierung des Bundes wird digitaler – BMWi veröffentlicht Studie zu den Auswirkungen der digitalen Transformation

10.11.2020
Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat heute im Rahmen eines digitalen Workshops die Ergebnisse einer Studie über die Auswirkungen der digitalen Transformation in der Wirtschaft auf die Exportkreditgarantien des Bundes präsentiert.

Hermesdeckungen sichern Arbeitsplätze in Deutschland

22.06.2015
Eine Studie des Münchner ifo-Instituts zeigt, dass Exportkreditgarantien des Bundes (Hermesdeckungen) zusätzliche Exporte  anregen und mehr Beschäftigung in Deutschland schaffen. Demnach wurden durch das Instrument im Jahr 2012 bis zu 200.000 Arbeitsplätze in Deutschland unterstützt.

Quelle: ifo-Studie "Feststellung des Nettobeschäftigungseffektes bei einer Änderung der Regelungen zu ausländischen Zulieferungen bei den Exportkreditgarantien des Bundes (Hermesdeckungen)"

Ansprechpartner


Bild: Portraitfoto Matthias Jansen, Pressesprecher

 

Matthias Jansen

Pressesprecher

 

E-Mail: presse@agaportal.de

Tel: +49 (0) 30 7 26 21 77-67