AGA-Report Nr. 298

20. Februar 2019

More risk – more Hermes: Nachfrage nach Exportkreditgarantien 2018 deutlich gestiegen

Zunehmende politische und wirtschaftliche Unsicherheiten auf wichtigen Exportmärkten haben im zurückliegenden Jahr zu einer verstärkten Nachfrage nach Exportkreditgarantien des Bundes geführt.

Das Deckungsvolumen stieg 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 17,4 Prozent auf 19,8 Mrd. Euro. Besonders erfreulich: der starke Anstieg des Deckungsvolumens für Lieferungen und Leistungen nach Afrika um gut zwei Drittel auf 1,8 Mrd. Euro. Zu dieser positiven Entwicklung trugen auch die von der Bundesregierung 2018 beschlossenen erweiterten Deckungsmöglichkeiten für ausgewählte Staaten Afrikas bei.

Den Schwerpunkt bei den gedeckten Geschäften bildeten erneut die Schwellen- und Entwicklungsländer. Das Deckungsvolumen für diese Länder belief sich im zurückliegenden Jahr auf 14,7 Mrd. Euro und machte damit 75 Prozent des Neugeschäfts aus. Mit 166,4 Mio. Euro erzielten die Exportkreditgarantien 2018 erneut ein positives Ergebnis für den Bundeshaushalt.  

Mehr Small Ticket Finanzierungen für KMU: Digitale Finanzkreditdeckung Hermesdeckung click&cover BANK gestartet

Seit dem 1.2.2019 ist Hermesdeckung click&cover BANK auf dem Markt. Die digitale Finanzkreditdeckung wurde speziell für Banken entwickelt, die Small Ticket-Finanzierungen anbieten. Als Small Tickets gelten Geschäfte mit einem Auftragswert des Exportgeschäftes bis zu 5 Mio. Euro.

Das standardisierte click&cover-Verfahren reduziert den Verwaltungs- und Prüfaufwand bei den Finanzinstituten. Für die Banken wird es dank der vereinfachten Finanzkreditdeckung wieder attraktiver, hermesgedeckte Small Ticket-Finanzierungen anzubieten.

Hermesdeckung click&cover BANK leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Umsetzung des im Koalitionsvertrag festgeschriebenen Ziels, die Exportfinanzierung von Ausfuhrgeschäften bis fünf Millionen Euro zu erleichtern.

Die digitale Finanzkreditdeckung ist das zweite Angebot in der Produktreihe click&cover. Bereits seit dem 1. Juli 2018 können Exporteure Forderungen aus standardisierten Liefer- und Leistungsgeschäften mit der Hermesdeckung click&cover EXPORT einfach und digital absichern.

Weitere Informationen zum digitalen Produktangebot und dem click&cover-Prinzip finden Sie unter folgendem Link.

Hermesdeckung click&cover BANK on Tour

Mitte März startet die Hermesdeckung click&cover BANK Roadshow. Dort erhalten Sie Informationen zur digitalen Finanzkreditdeckung aus erster Hand.

Die Tourdaten:

  • Frankfurt/Main          Dienstag, 13.03.2019 
  • Stuttgart                      Donnerstag, 21.03.2019 
  • München                    Dienstag, 26.03.2019
  • Köln                            Dienstag, 26.03.2019 
  • Berlin                          Donnerstag, 28.03.2019                                                                                                                                   

Infos und Anmeldung finden sie unter folgendem Link.

Bund akzeptiert chinesischen Rechnungslegungsstandard – Banksicherheiten nur noch bei nicht ausreichender Bonität des Bestellers notwendig

Der Interministerielle Ausschuss für Exportkreditgarantien hat die Beschlusslage für China in zwei wesentlichen Punkten angepasst. Dies betrifft zum einen die Bonitätsprüfung bei Einzeldeckungen zu Kreditbedingungen und zum anderen die Akzeptanz chinesischer Rechnungslegungsstandards.

Unabhängig von der Kreditlaufzeit eines Geschäfts müssen Banksicherheiten ab sofort nur noch beigebracht werden, wenn die Bonität des Bestellers nicht ausreichend ist. Bis dato waren solche Sicherheiten obligatorisch – unabhängig von der Bonität des Bestellers.

Die andere Änderung betrifft den Rechnungslegungsstandard. Bei der Bilanzanalyse werden künftig auch Abschlüsse akzeptiert, die nach dem neuen chinesischen Rechnungslegungsstandard (CAS/ASBE) erstellt und von einer renommierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft testiert wurden. Von entscheidender Bedeutung ist, dass die Abschlüsse ein stringentes und vor allem nachvollziehbares Bild von den wirtschaftlichen Verhältnissen des jeweiligen Unternehmens wiedergegeben.

OECD-Länderrisikoeinstufungen: Ägypten, Albanien, Kasachstan und Usbekistan steigen in Kategorie 5 auf – Bahrain heruntergestuft

In ihrer Sitzung Ende Januar 2019 haben die Experten der OECD turnusmäßig die Länderrisiken von 40 Staaten aus den Regionen Europa/GUS und MENA neu bewertet. Im Vergleich zu den bisherigen Einstufungen haben sich folgende Veränderungen ergeben:

Land Kategorie bisher
Ägypten 5 6
Albanien 5 6
Bahrain 5 4
Kasachstan 5 6
Usbekistan 5 6

Die neuen Ländereinstufungen gelten seit dem 8. Februar 2019. Die Länderklassifizierung ist ein Parameter bei der Berechnung des Entgelts.

Die nächste Sitzung der OECD-Länderrisikoexperten findet im Juni 2019 statt. Im Mittelpunkt stehen dann die Staaten der Regionen Asiens sowie des südlichen und östlichen Afrikas.

Nachfrage nach Investitionsgarantien 2018 deutlich gestiegen  

Im Jahr 2018 hat der Bund Investitionsgarantien mit einem Gesamtvolumen von 1,2 Milliarden Euro übernommen. Rund 37 Prozent der genehmigten Anträge entfielen auf kleine und mittlere Unternehmen. Dies ist der höchste Wert der letzten zehn Jahre. Das Volumen der Neuanträge liegt für das Jahr 2018 mit vier Milliarden Euro um rund ein Drittel über dem Wert des Vorjahres. Die übernommenen Garantien betrafen insgesamt 17 Schwellen- und Entwicklungsländer, wobei der regionale Schwerpunkt dabei wie im Vorjahr auf Projekten in China lag, gefolgt vom Iran, Belarus, Russland und der Türkei. Gleichzeitig hat sich der Anteil Afrikas am neuen Garantievolumen im Vergleich zum Vorjahr signifikant von 0,2 Prozent auf 11 Prozent erhöht. Zudem sind 2018 eine Reihe von Erleichterungen für die Absicherung von Investitionen in den zwölf Ländern der Compact with Africa (CwA)-Initiative beschlossen worden. Auch können künftig wieder Anträge auf Absicherung von Investitionen in Indien und Argentinien geprüft werden.

Erhalten Sie regelmäßig aktuelle Informationen zu den Instrumentarien der AulandsGeschäftsAbsicherung (AGA) der Bundesrepublik Deutschland.