Die Abfrage des Verwendungssektors wurde ergänzt

31.01.2022

Ab sofort wird bei Neuanträgen neben dem bekannten Warenartenschlüssel ein weiteres projektbezogenes Merkmal erfragt: der Verwendungssektor.

Diese Anpassung ist erforderlich, um die Transparenz über den Einsatz der Exportkreditgarantien zu erhöhen und so dem differenzierten Informationsbedarf, insbesondere im Hinblick auf die sektorale Verteilung der gedeckten Projekte noch besser gerecht zu werden.    

Der Verwendungssektor gibt Auskunft über den Bereich bzw. Sektor, in dem die exportierten Waren und/oder Dienstleistungen beim (End-)Abnehmer zum Einsatz kommen und zu welchem Teil der Wertschöpfungskette der Export damit beiträgt.

Default Alt-Tag

Für den Verwendungssektor steht Ihnen im Antragsformular eine einfache Dropdown-Auswahl zur Verfügung, die sich zunächst auf die Verwendungssektoren Energie, Bergbau, Industrie, Kreislaufwirtschaft und Mobilität beschränkt. Fällt Ihr Geschäft in einen anderen Verwendungssektor, wählen Sie bitte „Keine der genannten bzw. nicht zutreffend“ aus der Auswahlliste aus.

Wir danken Ihnen für die Unterstützung, die Transparenz über die Nutzung der Exportkreditgarantien mit dieser zusätzlichen Auswahl zu erhöhen.