Iran

  • ./.
  • 0
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Deckungspraxis - Exportkreditgarantien

Länderkategorie 

6 von 7

 

Kurzfristige Geschäfte 

Deckungsmöglichkeiten bestehen von Fall zu Fall.


APG-Länderbestimmung 

Forderungen aus Lieferungen ausfuhrgenehmigungspflichtiger Waren, Technologie oder Software sind vom Deckungsschutz ausgeschlossen, es sei denn, es sind die Voraussetzungen einer Allgemeinen Genehmigung (AGG) der Europäischen Union oder des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erfüllt.

Für Fälle, in denen Güter nicht aus der Bundesrepublik Deutschland ausgeführt, sondern zwischen Drittstaaten gehandelt und/oder verbracht werden, gilt dies entsprechend.

Forderungen für Waren, Technologie oder Software, die ganz oder teilweise für die Errichtung oder den Betrieb einer Anlage für kerntechnische Zwecke oder zum Einbau in eine solche Anlage bestimmt sind oder bestimmt sein könnten, sind vom Deckungsschutz ausgeschlossen.

Sofern Staatsgarantien in Form von Sicherheiten des Finanzministeriums (Ministry of Economic Affairs and Finance) oder der Zentralbank (Bank Markazi) vorliegen, können reguläre APG-Limite übernommen werden.

Sofern es sich bei dem ausländischen Kunden um ein verbundenes Unternehmen handelt, der ausländische Kunde einem internationalen Konzern angehört oder Sicherheiten aus Drittstaaten vorliegen, können reguläre APG-Limite übernommen werden.

Sofern Akkreditive iranischer Geschäftsbanken vorliegen, können APG-einmalig-Limite für einzelne Geschäfte unter Schilderung des jeweiligen Geschäfts übernommen werden. Bei diesen Geschäften erfolgt keine Deckung von Transitware oder sonstiger Auslandsware.

Anerkannte iranische Geschäftsbank für die Eröffnung von Akkreditiven ist die Bank of Industry and Mine.



Mittel-/langfristige Geschäfte 

Deckungsmöglichkeiten bestehen von Fall zu Fall. Daneben bestehen Deckungsmöglichkeiten für Projektfinanzierungen und sonstige strukturierte Finanzierungen, gegebenenfalls auch auf Gegengeschäftsbasis. Zurückhaltung bei der Deckung ausländischer Zulieferungen.


Sicherheiten

Grundsätzlich sind Sicherheiten des Finanzministeriums oder der Zentralbank erforderlich. Bei kurzfristigen Geschäften ist ein Verzicht auf diese Sicherheiten möglich, wenn

  • es sich um ein verbundenes Unternehmen handelt oder 

  • das Unternehmen einem internationalen Konzern angehört, dessen Bonität außer Zweifel steht oder 

  • Sicherheiten einer iranischen Bank vorliegen, über die aussagekräftiges Auskunftsmaterial zur Verfügung steht oder 

  • Drittlandssicherheiten vorliegen.


Anerkannte Bankinstitute

Nur für kurzfristige Geschäfte im Rahmen eines Obligohöchstbetrages als Garant bzw. Darlehensnehmer anerkannt:

  • Bank of Industry and Mine (BIM)


Weitere Informationen

Weiterführende Informationen finden Sie gebündelt auf der Seite Fokus Iran sowie Länderinformationen zu Geschäftspraxis, Wirtschaftsklima, Marktanalysen, Recht, Einfuhrverfahren, Zoll auf der Website von Germany Trade & Invest (gtai).

Dr. Romeo Grill

Volkswirtschaftliche Analysen

Jörn Grabowski

Fabrikationsrisikodeckung; Einzeldeckung

Karina Lasch

Revolvierende Lieferanten- und Finanzkreditdeckung, Sammeldeckung

Deckungspraxis - UFK-Garantien

Für UFK-Garantien gibt es keine einschränkende Länderbeschlusslage. Der Bund entscheidet über die Absicherung von Rohstoffprojekten aber stets unter Berücksichtigung der aktuellen Ländersituation. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Barbara Engler

Ungebundene Finanzkredite

Sebastian Arndt

Ungebundene Finanzkredite

Tilman Boué

Ungebundene Finanzkredite

Alle Angaben ohne Gewähr

Länderliste:

Exporte absichern mit Hermesdeckungen: