7 von 7
Länderkategorie

Eritrea

Deckungspraxis – Exportkreditgarantien

Kurzfristige Geschäfte

Es bestehen keine Deckungsmöglichkeiten für staatliche Besteller.

Es bestehen Deckungsmöglichkeiten für Geschäfte bis zu 250.000 Euro Auftragswert für verbundene Unternehmen oder für Unternehmen, die einem internationalen Konzern angehören, dessen Bonität außer Zweifel steht, oder wenn über den Besteller aussagefähiges Auskunftsmaterial vorliegt, welches bei Anlegung strenger Maßstäbe eine Deckungsübernahme zulässt. 

APG-Länderbestimmung

Forderungen aus Lieferungen ausfuhrgenehmigungspflichtiger Waren, Technologie oder Software sind vom Deckungsschutz ausgeschlossen, es sei denn, es sind die Voraussetzungen einer Allgemeinen Genehmigung (AGG) der Europäischen Union oder des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) erfüllt.

Für Fälle, in denen Güter nicht aus der Bundesrepublik Deutschland ausgeführt, sondern zwischen Drittstaaten gehandelt und/oder verbracht werden, gilt dies entsprechend.

Die Höchstbeträge dürfen jeweils äußerst EUR 1.250.000,-- betragen.

Es bestehen keine Deckungsmöglichkeiten für Geschäfte mit Unternehmen des öffentlichen Sektors. Dies gilt nicht für Geschäfte mit privatrechtlich organisierten Unternehmen des öffentlichen Sektors, an denen der Staat eine mehrheitliche Beteiligung hält oder auf die der Staat in erkennbarer Weise maßgeblich Einfluss ausübt.

Mittel-/langfristige Geschäfte

Es bestehen keine Deckungsmöglichkeiten für staatliche Besteller.

Kleinere, devisenwirksame Geschäfte mit privaten Bestellern können von Fall zu Fall abgesichert werden.

Geschäfte mit Bestellern des öffentlichen Sektors, soweit diese privatwirtschaftlich organisiert sind und ohne Rückgriff auf öffentliche Mittel wirtschaften, können abgesichert werden.

Daneben bestehen Deckungsmöglichkeiten für Projektfinanzierungen und sonstige Strukturierte Finanzierungen, gegebenenfalls auf Gegengeschäftsbasis.

Sicherheiten

Es besteht kein generelles Sicherheitenerfordernis.

Weitere Informationen

Weiterführende Informationen zu Geschäftspraxis, Wirtschaftsklima, Marktanalysen, Recht, Einfuhrverfahren, Zoll finden Sie auf der Website von Germany Trade & Invest (gtai, www.gtai.de).

Die wichtigsten GTAI-Länderinformationen zu Afrika finden Sie auf einen Blick im Africa Business Guide (www.africa-business-guide.de)

Die Maßnahmen für ausgewählte Staaten Afrikas im Rahmen der G20 Initiative „Compact with Africa“ finden Sie auf www.compactwithafrica.org.

Ansprechpartner

Ingo Schwutke

Einzeldeckung

Karina Lasch

Revolvierende Deckungen (Sammeldeckungen)

Martin Schmerbach

Volkswirtschaftliche Analysen

Deckungspraxis – UFK-Garantien

Für UFK-Garantien gibt es keine einschränkende Länderbeschlusslage. Der Bund entscheidet über die Absicherung von Rohstoffprojekten aber stets unter Berücksichtigung der aktuellen Ländersituation. Für Rückfragen stehen Ihnen unsere Ansprechpartner gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner

Hannes Hagel

Ungebundene Finanzkredite

Julian Greiwe

Ungebundene Finanzkredite

Alle Angaben ohne Gewähr

Länderliste:

Exporte absichern mit Hermesdeckungen: