Default Alt-Tag

Digitale Services der Exportkreditgarantien des Bundes

Neben den Online-Anwendungen für die Kunden der Exportkreditgarantien des Bundes (sog. Hermesdeckungen), wie beispielsweise myAGA und APG online, bieten wir auch verschiedene Schnittstellen (Application-Programming-Interface(s)) und iFrames zur Verbindung mit unseren Systemen und digitalen Services an.

 

Unsere digitalen Schnittstellen zur Anbindung an Ihre Systeme

Aktuell bieten wir folgende gebührenfreie digitale Services an:

API zu myAGA
Vorab-Check
Länderinformationen
Handbuch

Mit unserem Kundenportal myAGA werden die Anträge für Hermesdeckungen digital gestellt. Da sich die dortigen Angaben häufig mit denen der Finanzierungsanfragen überschneiden, bieten wir eine Schnittstelle zu unserem System an. Mit dieser API können die Daten direkt ausgetauscht. Damit lässt sich der manuelle Aufwand durch doppelte Eingaben erheblich reduzieren. Weitere Informationen zu dieser Schnittstelle finden Sie hier.

Der Vorab-Check bietet die Möglichkeit, ein Exportvorhaben anhand von fünf Kriterien auf die Eignung für eine Exportkreditgarantie zu prüfen. Diesen Vorab-Check bieten wir als iFrame zur Einbindung auf Ihrer Webseite an.

Auf unserer Website stellen wir Länderinformationen bereit, die über die OECD-Länderkategorie und die vorherrschende Deckungspraxis informieren. Die passende API  bietet Ihnen die Möglichkeit, diese Daten stets aktualisiert verfügbar zu haben. Hier gibt es verschiedene Nutzungsmöglichkeiten. Einige Nutzer der API beziehen bspw. nur die Länderkategorien in ihr Backend-System, andere stellen die Informationen ihren Webseiten-Besuchern vollständig zur Verfügung.

Das Handbuch zu den Exportkreditgarantien des Bundes hilft auf Basis einer systematischen Gesamtdarstellung, die Exportkreditgarantien mit ihren Grundlagen und ihren Rahmenbedingungen zu verstehen.  Mithilfe eines iFrames können Sie seine Inhalte direkt auf Ihrer Website anbieten.

Gerne berücksichtigen wir Ihre Ideen, wie wir unser Angebot digitaler Services ausweiten können. Die iFrames können wir zum Beispiel Ihren Layout-Vorgaben anpassen, was allerdings Entwicklungsaufwand bedeutet. Sprechen Sie uns gerne an!

 

Weitere Informationen

Sie möchten unsere digitalen Services nutzen bzw. mehr darüber erfahren? Sprechen Sie uns gern an! Wie der Prozess für größere Vorhaben ablaufen könnte, möchten wir in folgenden Stichpunkten darstellen:

  • Erste Kontaktaufnahme. Klärung erster Fragen, Zielsetzung, Bedarfsanalyse und Abstimmung eines Fahrplans.
  • Workshop. In einem Workshop wird eine User Story erarbeitet, woraus sich die konkreten Entwicklungsschritte ableiten lassen.
  • Kostenvoranschlag. Wenn eine User Story definiert wurde, für deren Erreichen auf unserer Seite Entwicklungsarbeit notwendig ist, so ist dieser Aufwand nach Kostenvoranschlag von Ihnen zu tragen.
  • Entwicklung. In dieser Phase finden auf beiden Seiten die notwendigen Programmierarbeiten statt.
  • Testing. Sobald die Entwicklungsarbeiten abgeschlossen sind, wird die Funktionsweise getestet.
  • Liveschaltung. Nach erfolgreicher Testphase kann der neue Service live geschaltet werden. Im folgenden PDF-Dokument lesen Sie alle Informationen zu den Möglichkeiten und Grenzen bei der Anbindung dieser oder neuer Services.

 

Hinweise

Wir bitten Sie, folgende Grundsätze für die Nutzung unserer digitalen Services sowie die API Nutzungsbedingungen zu beachten:

  • Nutzungsvertrag und API Nutzungsbedingungen: Die konkrete Nutzung unserer digitalen Services wird in einem Nutzungsvertrag vereinbart und im Übrigen gelten die API Nutzungsbedingungen.
  • Keine Kooperation. Die Anbindung an unsere digitalen Services stellt keine Kooperation oder einen Zusammenschluss mit der Euler Hermes Aktiengesellschaft oder dem Bund dar.
  • Keine Exklusivität. Als Beauftragter des Bundes gewähren wir allen Interessierten zu gleichen Bedingungen Zugang zur Nutzung unserer digitalen Services; eine exklusive Bereitstellung oder Nutzung ist nicht möglich – dies gilt auch dann, wenn wir digitale Services mit Ihnen gemeinsam neu-/weiterentwickeln.
  • Keine Werbung. Als Beauftragter des Bundes verfolgen wir mit unseren digitalen Services keine werbenden Zwecke und beteiligen uns auch nicht an Werbung Dritter für privatwirtschaftliche Dienstleistungen im Zusammenhang mit unseren digitalen Services.
  • Cookies. Für einige unserer digitalen Services, wie beispielsweise unsere iFrames nutzen wir Cookies. Für eine Kenntlichmachung dieser Cookies sind Sie als Anbieter des Inhaltes verantwortlich.

Haben Sie weitere Fragen zu den Inhalten dieser Seite?

Wenden Sie sich jederzeit gern an das Team Client Centric Innovation:

EHKV09DCI@eulerhermes.com

Verbinden Sie sich jetzt mit den Exportkreditgarantien des Bundes

- für Finanzierungspartner -

Ab sofort können sich interessierte Banken und Anbieter von Finanzierungslösungen per sogenannter „Application-Programming-Interface“ (API) direkt an das myAGA-Kundenportal anbinden.

 

Prozessvereinfachungen für Banken

Um das Förderinstrument insbesondere im Small-Ticket-Segment attraktiver für Finanzierungspartner zu gestalten, können sich diese über die API mit unserer digitalen Antragstrecke verknüpfen und  Eckdaten des Exportgeschäfts digital übermitteln. Die Übertragung von Exporteursangaben aus dem myAGA-Kundenportal in die Kreditanfragestrecke einer Bank (und umgekehrt) reduziert nicht nur die Doppeleingaben für den Exporteur. Sie vereinfacht auch die Bearbeitungsprozesse der finanzierenden Bank: Exporteure können künftig bereits während ihres Antrages auf Exportkreditgarantien des Bundes einen Finanzierungspartner auswählen und die für die Finanzierung relevanten Daten direkt mit nur einem Knopfdruck an diesen übermitteln und so eine Finanzierungsanfrage starten. Aber auch der umgekehrte Weg der Datenübertragung wird ermöglicht, um die Kundendaten aus dem Portal einer Bank direkt an Euler Hermes zu übermitteln. Dies gilt zunächst für Exportgeschäfte mit einem Auftragswert von bis zu 10 Mio. Euro, welche zusätzlich den Kriterien der Bank entsprechen.

 

Möglichkeiten für Plattformbetreiber

Auch für Anbieter von Finanzierungsplattformen wird die Möglichkeit der Anbindung an die neue Schnittstelle eröffnet. Aktuell im Markt erkennbare alternative Lösungsansätze zielen auf die Forfaitierung hermesgedeckter Lieferantenkredite ab, welche durch die Intermediäre technisch effizient an Finanzierungspartner vermittelt werden sollen. Hierbei soll die neue API künftig sicherstellen, dass auch die Exportkreditgarantien des Bundes als Bestandteil einer solchen Plattformlösung technisch eingebunden werden können.

Schnittstelle zur Finanzierung von Small Tickets

Interessierte Finanzierungspartner, die die Schnittstelle an ihre Systeme anbinden möchten, können sich an unsere Ansprechpartner unter der Rufnummer 040 / 88 34 90 00 oder per E-Mail unter info@exportkreditgarantien.de wenden.

Zusätzlich können Sie sich eine ausführliche Schnittstellen-Beschreibung für Ihre Software-Entwickler herunterladen.

 

Download: