Default Alt-Tag

Der zunehmenden Kooperation von Exporteuren über die Ländergrenzen hinweg tragen verschiedene internationale Regelungen und bilaterale Vereinbarungen Rechnung. Die nachfolgende Tabelle zeigt, welche Kooperationsvereinbarungen hierfür mit anderen Exportkreditagenturen bestehen:


 
Armenien       K
Australien     R  
Belgien Z M R  
Brasilien       K
Bulgarien Z M    
China     R K
Dänemark Z M R  
Estland Z M    
Finnland Z M R  
Frankreich Z M R  
Griechenland Z M    
Indien       K
Iran       K
Israel     R  
Italien Z M R  
Japan Z*   R K
Kanada     R  
Kroatien Z M    
Lettland Z M    
Litauen Z M    
Luxemburg Z M R  
Malta Z M    
Mexiko       K
Niederlande Z M R  
Norwegen Z* M* R  
Österreich Z M R  
Polen Z M R  
Portugal Z M R  
Rumänien Z M   K
Russland     R K
Schweden Z M R  
Schweiz Z* M* R  
Slowakische Republik Z M R  
Slowenien Z M R  
Spanien Z M R  
Südkorea     R K
Tschechische Republik Z M R  
Türkei   M*    
Ungarn Z M    
Vereinigtes Königreich Z M R  
Vereinigte Staaten     R  
Weißrussland       K
Zypern Z M    

Multinationale Institutionen

Afreximbank       K
ATI       K
ICIEC     R  
  • Z = Zulieferungen i.H.v. 30% - 40% (40% bis max. 7 Mio. EUR) können gemäß EU-Ratsentscheidung einbezogen werden
  • Z* = Zulieferungen i.H.v. 30% können gemäß bilateraler Vereinbarung einbezogen werden
  • M = Mitversicherungsvereinbarungen gemäß EU-Richtlinie
  • M* = Mitversicherung gemäß bilateraler Vereinbarung
  • R = bilaterale Rückversicherungsrahmenvereinbarungen
  • K = bilaterale Kooperationsvereinbarungen