Default Alt-Tag

Exporte absichern als Bank

Für die Refinanzierung hermesgedeckter Exportkredite von Geschäftsbanken hat die Bundesregierung neben der klassischen Verbriefungsgarantie (VBG-E) eine zusätzliche Variante zur Refinanzierung durch Pfandbriefbanken (VBG-R) eingeführt. Dies soll die Konditionen der Exportfinanzierungen von Geschäftsbanken verbessern.

Außerdem gelten für beide Varianten der Verbriefungsgarantie (VBG-E und VBG-R) jetzt folgende Verbesserungen:

  • Der Zeitpunkt des Inkrafttretens der VBG-E/VBG-R wird gemäß den Vorgaben des Deckungsnehmers festgelegt (sofort oder zu einem bestimmten Stichtag); der Zeitpunkt bestimmt zugleich die entgeltrelevante Risikolaufzeit.
  • Entsprechend der bisherigen Beratungspraxis wird eine Regelung in den Garantiebereitstellungsvertrag aufgenommen, wonach bei wesentlichen Änderungen im Exportdarlehensvertrag der Refinanzierungsvertrag analog anzupassen ist.
  • Es wird klargestellt, dass das Pfändungsrisiko im Hinblick auf eine Pfändung durch Gläubiger des Refinanzierers (anders als bei der dafür vorgesehenen Pfandbriefdeckung) nicht von der Deckung umfasst ist.
  • Ferner wird klargestellt, dass im Falle einer Entschädigung unter der VBG-E/VBG-R die Forderung aus dem Kreditvertrag mittels Abtretung durch den Refinanzierer auf den Bund zu übertragen ist.
  • Zwecks Anschreibung auf den haushaltsrechtlichen Ermächtigungsrahmen wird der Höchsthaftungsbetrag unter der VBG-E/VBG-R explizit beziffert.

 

Kurzbeschreibung

Die Verbriefungsgarantie erleichtert Banken die externe Refinanzierung von auf Basis einer Finanzkreditdeckung abgesicherten Exportfinanzierungen, indem zugunsten des Refinanzierers bestimmte Deckungsverbesserungen vorgenommen werden.

Je nach Refinanzierungsquelle stehen verschiedene Formen zur Verfügung:

  • Verbriefungsgarantie-E (VBG-E) zur externen Refinanzierung bei Geschäftsbanken oder am Kapitalmarkt; Deckungsgegenstand ist die Forderung aus dem Exportdarlehen
  • Verbriefungsgarantie-R (VBG-R) zur Refinanzierung durch Pfandbriefbanken; Deckungsgegenstand ist unmittelbar die Forderung unter dem Refinanzierungsdarlehen; diese Variante wendet sich primär an Kreditinstitute ohne eigenes Pfandbriefgeschäft (Dieses Produkt kann nur online über das Kundenportal myAGA beantragt werden).

 

Daneben bietet der Bund weitere Ergänzungen zur Finanzkreditdeckung an:

 

Zielgruppe

  • als Deckungsnehmer
    • Deutsche Kreditinstitute
    • In Deutschland ansässige Zweigniederlassungen ausländischer Banken
    • Ausländische Banken (unter bestimmten Voraussetzungen)
  • als Begünstigter (Refinanzierer)
    • Deutsche oder ausländische Kreditinstitute (VBG-E)
    • Sonstige Refinanzierer (z.B. Zweckgesellschaften) unter bestimmten Voraussetzungen (VBG-E)
    • Pfandbriefbanken (VBG-R)
       

Zahlungsziel der abgesicherten Geschäfte

Abhängig von der zugrunde liegenden Finanzkreditdeckung (im Regelfall mittel-/langfristig)

 

Besonderheiten

Zu Gunsten des refinanzierenden Unternehmens, das die bundesgedeckte Darlehensforderung ankauft, verzichtet der Bund auf

  • die Wartefristen (Entschädigung auf erstes Anfordern)
  • die Selbstbeteiligung (Entschädigung von 100 % der gedeckten Forderung)
  • die Einwendungen/Einreden aus den Allgemeinen Bedingungen der Finanzkreditdeckung (unbedingter, garantiegleicher Anspruch auf Entschädigung)

 

Der Antrag wird zusätzlich zu einer Finanzkreditdeckung gestellt (auch nachträglich möglich).

Aus Sicht des Begünstigten handelt es sich um eine 100 %-Garantie auf erstes Anfordern. Zwischen dem Bund und der finanzierenden Bank gelten weiterhin die Konditionen der Finanzkreditdeckung; für den Refinanzierer nicht relevante Rahmenbedingungen der Garantiebereitstellung sind in einem Garantiebereitstellungsvertrag separiert.

Im Einzelfall ist eine Kombination der Verbriefungsgarantie (VBG-E/VBG-R) auch mit einer Airbusgarantie möglich.

 

Entgelt

  • Laufzeitabhängiges Einmalentgelt als bestimmter Prozentsatz des abgetretenen Kapitalbetrages.
  • Bei der Kombination Airbusgarantie/VBG-E oder VBG-R (Einzelfallentscheidung) wird nur das halbe Entgelt für die VBG-E/VBG-R erhoben.
  • Im Regelfall keine Bearbeitungsgebühren (Ausnahme: VBG-E/VBG-R wird erst nach Übernahme der Finanzkreditdeckung/Airbusgarantie beantragt).
  • Die Detailberechnung ist über ein Rechentool möglich

 

Selbstbeteiligung

Keine für den Begünstigten (Refinanzierer)

Dieses Produkt kann online beantragt werden

Hinweis: Die Verbriefungsgarantie-R kann ausschließlich online beantragt werden.

Sie sind noch nicht für myAGA freigeschaltet? Registrieren Sie sich doch einfach jetzt.

Die Beschlusslage zu mehr als 200 Ländern finden Sie in den Länderinformationen.