Default Alt-Tag

Revolvierende Lieferantenkreditdeckung

Exporte absichern als Exporteur

Kurzbeschreibung

Die Revolvierende Lieferantenkreditdeckung ermöglicht die Absicherung kurzfristiger Forderungen deutscher Exporteure, die einen ausländischen Besteller in laufender Geschäftsbeziehung mehrmals beliefern. Die Deckung hat eine Laufzeit von einem Jahr und verlängert sich automatisch, sofern sie nicht durch rechtzeitige Kündigung spätestens einen Monat vor Ablauf beendet wird. 

 

Zielgruppe

Deutsche Exportunternehmen

 

Zahlungsziel der abgesicherten Geschäfte

  • Kurzfristig (bis zu 12 Monaten, im Ausnahmefall bis zu 24 Monaten)

 

 

Absicherbare Risiken

Die revolvierende Lieferantenkreditdeckung bietet Schutz vor einem Zahlungsausfall insbesondere aufgrund

 

  • der Insolvenz des Bestellers
  • der Nichtzahlung der Forderung innerhalb von 6 Monaten nach Fälligkeit (protracted default)
  • staatlicher Maßnahmen und kriegerischer Ereignisse
  • der Nichtkonvertierung/-transferierung von Landeswährungsbeträgen
  • der Beschlagnahme der Ware aufgrund politischer Umstände
  • der Unmöglichkeit der Vertragserfüllung infolge politischer Maßnahmen

 

Besonderheiten

Die revolvierende Lieferantenkreditdeckung kann nicht zur Absicherung so genannter marktfähiger Risiken genutzt werden. Das bedeutet, dass Auslandsgeschäfte mit EU- und OECD-Kernländern (EU-Mitgliedstaaten, Australien, Island, Japan, Kanada, Neuseeland, Norwegen, Schweiz und USA) über private Ausfuhrkreditversicherungen oder andere private Absicherungsinstrumente abgedeckt werden müssen. Eine Ausnahme bildet Griechenland, das von der EU-Kommission zunächst befristet bis 31. Dezember 2018 für die staatlichen Kreditversicherer der EU zur Absicherung kurzfristiger Zahlungsziele freigegeben ist.

 

Entgelt

  •  
  • Ein bestimmter Prozentsatz des gedeckten Auftragswertes (ohne Zinsen) sowie spezielle Bearbeitungsgebühren
  • Im ersten Vertragsjahr fällt ein sog. Vorausentgelt an, das dann mit dem Entgelt für die einzelnen Geschäfte verrechnet wird.
  • Die Detailberechnung ist über ein Rechentool möglich.

 

Selbstbeteiligung

  • 5 % bei politischen Risiken
  • im Regelfall 15 % bei wirtschaftlichen Risiken. Befristet bis Ende 2019 kann die Selbstbeteiligung auf Antrag gegen Zahlung eines Zusatzentgelts auf 5 % reduziert werden.

 

Ergänzende Absicherungen

Die Lieferantenkreditdeckung kann bei Bedarf ergänzt werden durch

Downloads

Matthias Holst

Revolvierende Lieferantenkreditdeckung; Sammeldeckung

Die Beschlusslage zu mehr als 200 Ländern finden Sie in den Länderinformationen.