Default Alt-Tag

Pfandbriefdeckung 

Exporte absichern als Bank

Kurzbeschreibung

Die Pfandbriefdeckung ermöglicht exportfinanzierenden Banken größere Flexibilität bei der Refinanzierung ihrer Exportkredite im eigenen Pfandbriefgeschäft.

Der Bund bietet die Pfandbriefdeckung ab 01.12.2017 an. Sie ersetzt ab diesem Zeitpunkt – nur für die Refinanzierung im eigenen Pfandbriefgeschäft – die Verbriefungsgarantie, die dann hierfür nicht mehr zur Verfügung steht.

Nach dem Pfandbriefgesetz (§ 20 Abs. 2.a PfandBG) darf eine Bank Kreditforderungen gegenüber Schuldnern im außereuropäischen Ausland nur in begrenztem Umfang über das Deckungsregister für Öffentliche Pfandbriefe refinanzieren. Der Gesetzgeber sieht hier das (theoretische) Risiko, dass eine Kreditforderung der Deckungsmasse für die Pfandbriefe entzogen werden kann, indem sie etwa im Fall der Zahlungsunfähigkeit/Insolvenz der Pfandbriefbank im Außereuropäischen Ausland durch einen Gläubiger dieser Bank gepfändet oder auf andere Weise entzogen wird.

Wird dieses Risiko durch einen staatlichen Exportkreditversicherer gedeckt, kann ein größerer Anteil an Kreditforderungen gegenüber außereuropäischen Schuldnern über Pfandbriefe refinanziert werden. Zu diesem Zweck sichert die Pfandbriefdeckung ausschließlich dieses spezielle Risiko ab.

 

Zielgruppe

Deckungsberechtigte Kreditinstitute mit Pfandbrieflizenz

 

Zahlungsziel der abgesicherten Geschäfte

Abhängig von der zugrundeliegenden Finanzkreditdeckung bzw. Airbusgarantie (im Regelfall mittel-/langfristig).

 

Besonderheiten

  • Die Pfandbriefdeckung wird nicht isoliert, sondern nur kombiniert mit einer Finanzkreditdeckung oder Airbusgarantie übernommen
  • Separates Deckungsdokument
  • Die Allgemeinen Bedingungen (FKG) finden entsprechende Anwendung, soweit mit dem Sinn und Zweck der Pfandbriefdeckung vereinbar
  • Die Pfandbriefdeckung kann auch nachträglich (in der Tilgungsphase des Kredits) übernommen werden.
     

Entgelt

5 (0,5%) als einmaliges Zusatzentgelt auf das Entgelt für die Finanzkreditdeckung (bzw. Airbusgarantie). Bei nachträglicher Beantragung ist nur die Restlaufzeit des Kredits entgeltrelevant.

Das Entgelt

  • ist mit Aushändigung der Deckungsurkunde  fällig
  • ist unabhängig von der tatsächlichen Nutzung zur Refinanzierung (d.h., keine Erstattung, wenn die Pfandbriefdeckung nicht zur Refinanzierung genutzt wird)
  • Im Regelfall keine Bearbeitungsgebühren (Ausnahme: Pfandbriefdeckung wird erst nach Übernahme der Finanzkreditdeckung/Airbusgarantie beantragt).

 

Selbstbeteiligung

Die Selbstbeteiligung entspricht der Hauptdeckung (bei der Finanzkreditdeckung regelmäßig 5%; bei der Airbusgarantie keine Selbstbeteiligung)

Downloads

Gertrud Jacobshagen

Finanzkreditdeckung; Verbriefungsgarantie; Pfandbriefdeckung

- Kundenberatung

Sprechen Sie uns bei Fragen gern an!

Die Beschlusslage zu mehr als 200 Ländern finden Sie in den Länderinformationen.