Inhaltsbereich

 

A-Projekte vor Entscheidung 2016

Projekte der Umweltkategorie A, also Projekte mit potentiell starken ökologischen bzw. sozialen Auswirkungen, werden spätestens 30 Tage vor einer endgültigen Entscheidung über die Gewährung einer Exportkreditgarantie veröffentlicht. Anschließend erfolgte Deckungszusagen werden in dieser Aufstellung nicht festgehalten.

Umweltrelevante Angaben von Projekten, über deren endgültige Indeckungnahme der Bund in Kürze entscheiden wird:
Projekt veröffentlicht am
Errichtung eines Kohlekraftwerks, Vietnam 11.11.2016
Errichtung eines Gas- und Dampfkraftwerks, Pakistan 07.11.2016
Errichtung eines Düngemittelkomplexes, Türkei 11.10.2016
Errichtung eines Düngemittelwerks, Mexiko 21.09.2016
Errichtung eines Onshore Windparks, Kanada 03.08.2016
Erweiterung eines Zementwerks, Kolumbien 12.05.2016
Anlage zur Verflüssigung von Erdgas, Russland 09.05.2016
Sechs Umspannwerke, Ägypten 26.02.2016
Windpark "Karadag", Türkei 18.01.2016

Errichtung eines Kohlekraftwerks, Vietnam

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Kohlekraftwerks mit einer geplanten Kapazität von 1200 MW im Long Phu Distrikt, Provinz Soc Trang. Neben dem eigentlichen Kraftwerk werden Überlandleitungen, eine Umspannstation sowie weitere Infrastruktur, wie Zuwegung und Hafenanlagen errichtet.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie dem vorläufigen PDF file Environmental Impact Assessment (5,87 MB) entnehmen. Derzeit findet eine Überarbeitung der Studie statt. Die Aktualisierung wird nach Fertigstellung ebenfalls an dieser Stelle veröffentlicht.

Errichtung eines Gas- und Dampfkraftwerks, Pakistan

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Gas- und Dampfkraftwerk mit einer Kapazität von 250 MW in Karachi. Bei dem Kraftwerk handelt es sich um ein Dual-Fuel-Kraftwerk, welches sowohl mit Gas wie auch mit Schweröl befeuert werden kann. Neben dem eigentlichen Kraftwerk werden das Umspannwerk und die Meerwasseraufbereitung modernisiert sowie eine neue Abwasseraufbereitungsanlagen und Arbeiterunterkünfte errichtet.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie dem PDF fileEnvironmental and Social Impact Assessment (14,3 MB) entnehmen.

Errichtung eines Düngemittelkomplexes, Türkei

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Düngemittelkomplexes in der Nähe der Ortschaft Kocakent. Am Standort existieren bereits zwei geöffnete aber seit 1994 nicht mehr betriebene Phosphortagebauten, die im Rahmen des Projekts reaktiviert werden.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie dem PDF fileEnvironmental and Social Impact Assessment (4,02 MB) sowie dessen Anhängen (48,2 MB) entnehmen. Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info(at)exportkreditgarantien.de anfordern.

Errichtung eines Düngemittelwerks, Mexiko

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Düngemittelwerks mit einer Jahreskapazität von 770.000 t Ammoniak in der Nähe der Stadt Topolobampo. Neben dem eigentlichen Produktionsanlagen werden Umspannwerk, Wasseraufbereitungsanlagen, zwei Pipelines sowie Logistik- und Verwaltungsgebäude errichtet.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie der PDF fileEnvironmental and Social Due Diligence (6,64 MB) entnehmen. Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info(at)exportkreditgarantien.de anfordern.

Errichtung eines Onshore Windparks, Kanada

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Windparks mit 77 Windturbinen mit einer Gesamtkapazität von 230 MW ca. 70 km südlich von Toronto, in der Provinz Ontario. Zudem werden ca. 80 km Zufahrtsstraßen, zwei Umspannstationen sowie eine ca. 44 km lange über- und unterirdisch verlaufende Stromleitung (115 kV) errichtet.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie der Internetseite entnehmen.

Erweiterung eines Zementwerks, Kolumbien

Bei dem Projekt handelt es sich um die Erweiterung eines Zementwerks, inklusive der Erweiterung von drei bestehenden Steinbrüchen. Die Produktionskapazität wird auf 4300 Jahrestonnen Klinker verdreifacht. Der Standort des Zementwerks befindet sich in der Stadt Sogamoso.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts entnehmen Sie bitte den Projektzusammenfassungen PDF fileResumen Ejecutivo – Monjas (45 KB), PDF fileResumen Ejecutivo – Planta (89 KB) und PDF fileResumen Ejecutivo – San Antonio (1,2 MB). Bei Bedarf können Sie weitere Informationen per E-Mail unter info(at)exportkreditgarantien.de anfordern.

Anlage zur Verflüssigung von Erdgas, Russland

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung einer Anlage zur Verflüssigung von Erdgas (Liquefied Natural Gas, LNG) mit einer Kapazität von 660 Tonnen pro Jahr, Hafenanlagen und einer ca. 40 km langen Gaspipeline als Anschluss an eine bestehende Pipeline. Der Standort befindet sich in der Nähe der Stadt Vysotsk.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts entnehmen Sie bitte dem PDF fileEnvironmental Impact Assessment (2,8 MB).

Sechs Umspannwerke, Ägypten

Bei dem Projekt handelt es sich um den Neubau von zwei Umspannwerken sowie die Erweiterung von vier bestehenden Umspannwerken in Ägypten. Darüber hinaus wird der Bau der erforderlichen Überlandleitungen als Projektbestandteil in die Prüfung der Umwelt- und Sozialaspekte einbezogen.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie den Environmental Impact Assessments für die neu zu errichtenden Umspannwerke [PDF fileEast Assiut Substation ESIA (1,47 MB) und PDF fileWadi El Natroun Substation ESIA (1,79 MB)] und für die PDF fileÜberlandleitungen (3,05 MB) entnehmen.

Windpark "Karadag", Türkei

Bei dem Projekt handelt es sich um die Errichtung eines Windparks an der Westküste der Türkei. Die Kapazität des Windparks beträgt 18 MW (sechs Windturbinen). Das Projekt soll einen positiven Beitrag zur Reduktion von CO2 in der türkischen Energieproduktion leisten.

Nähere Informationen zu den Umwelt- und Sozialauswirkungen des Projekts können Sie dem PDF fileEnvironmental and Social Impact Assessment (19,9 MB) entnehmen.

nach oben


 

Fußzeile