Inhaltsbereich

 

Entgeltsystem 2011

Informationen und Einzelheiten zu den derzeit gültigen Entgelten

Die wichtigsten Faktoren zur Berechnung des Entgelts sind die Länder- bzw. Käuferkategorie sowie die Sicherheiten. Die staatlichen Exportkreditversicherer innerhalb der OECD haben sich auf Mindestentgeltsätze für die Absicherung von Exportgeschäften mit Laufzeiten von mehr als zwei Jahren geeinigt.

Die Länderkategorie ist ein Indikator für die Entwicklung eines Landes in politischer und wirtschaftlicher Hinsicht. Das siebentstufige Modell wurde bereits 1999 auf OECD-Ebene eingeführt. Die Einstufung eines Landes wird OECD-weit verbindlich festgelegt.

Die Bonität des Bestellers, Darlehensnehmers oder Garanten ist die Grundlage für die Eingruppierung in eine Käuferkategorie. Abhängig von der Länderkategorie steht eine unterschiedliche Anzahl von Käuferkategorien zur Verfügung. Die Käuferkategorien sind orientieren sich an vergleichbaren Ausfallwahrscheinlichkeiten externer Ratings. Die Einstufung erfolgt im deutschen System anhand einer individuellen Analyse während der Antragsbearbeitung.

Zusätzlich zur Bonität des Bestellers stellen Sicherheiten (insbesondere Pfandrechte) einen wichtigen Aspekt für die Risikobeurteilung dar. So können Sicherheiten dazu führen, dass ein Geschäft deutlich besser beurteilt wird und ein geringeres Entgelt zu zahlen ist.

nach oben

Übergangsregelung

Für laufende Obligovormerkungen wird durch eine Übergangsregelung sichergestellt, dass das Entgelt nicht höher ausfällt, als es dem zum Zeitpunkt der grundsätzlichen Stellungnahme jeweils gültigen Entgeltsystem entspricht.

nach oben

Tools und Broschüren

Zu dem neuen Entgeltsystem steht ein aktuelles Berechnungstool zum Download zur Verfügung. Damit können Exporteure und Banken anhand der Käuferkategorie den neuen Entgeltsatz ermitteln. Zusätzlich besteht die Möglichkeit, separate Entgeltabschläge für die Stellung von Sicherheiten zu berücksichtigen und eine Vergleichsberechnung mit den bisherigen Entgeltsätzen vorzunehmen.

Die Entgeltsätze sind außerdem im Verzeichnis der Gebühren und Entgelte (Stand: 1. Oktober 2013, 448 KB) aufgeführt.

In der Reihe "Hermesdeckungen spezial" ist ein Heft mit weitergehenden Informationen zur Entgeltberechnung (323 KB) erschienen.

nach oben

Telefonkontakt

Fragen zu dem neuen Entgeltsystem beantworten die Mitarbeiter der Hauptverwaltung unter der Telefon-Nummmer +49 (0) 40 / 88 34 90 00.

nach oben

Downloads

Hermesdeckungen spezial "Entgeltberechnung" (323 KB)

Flyer zum Entgeltmodell (156 KB)

Verzeichnis der Gebühren und Entgelte (Stand: 1. Oktober 2013, 490 KB), englische Fassung (486 KB)
Verzeichnis der Gebühren und Entgelte (Stand: 1. September 2011, 634 KB), englische Fassung (624 KB)

Präsentation zum Entgeltsystem 2011 (844 KB)

Excel-DateiBerechnung des Entgelts für Ihre Deckungen (863 KB)

pdf-DateiPreisgleitklausel (286 KB)

nach oben


 

Fußzeile