Default Alt-Tag

Anfrage

In der Planungsphase eines Rohstoffvorhabens erteilt der Bund auf Anfrage eine Indikation zur grundsätzlichen Eignung des Projekts für eine UFK-Garantie  und stellt die rohstoffpolitische Förderungswürdigkeit des Projekts fest. Die Anfrage ist formlos und kostenfrei. Sie kann durch alle Projektbeteiligten (Kreditgeber, Financial Advisor, deutscher Rohstoffabnehmer, Sponsor) gestellt werden und erfolgt typischerweise nach der Explorations- bzw. im Zuge der Strukturierungsphase.


Benötigte Informationen für eine Indikation

  • Projektdarstellung inkl. weiterführender Angaben zum Rohstoff
  • Projektbeteiligte inkl. weiterführender Angaben zum Kreditnehmer
  • Investitionsvolumen
  • Projektstruktur inkl. Besonderheiten
  • Geplante Finanzierungsstruktur inkl. Angaben zum Sicherheitenkonzept
  • Geplantes Rohstoffabnahmekonzept inkl. deutscher Endabnehmer, Abnahmemengen, Transportkonzept etc.


Prüfschritte und Kriterien des Bundes

Wir analysieren basierend auf den bereitgestellten Informationen das Projekt- und Abnahmekonzept sowie die allgemeine Markt- und Versorgungssituation des entsprechenden Rohstoffs. Darüber hinaus können Besonderheiten in der Projekt- und  Finanzierungsstruktur sowie die wirtschaftliche und politische Situation des Projektlandes erörtert werden.

Wesentliches Kriterium für die rohstoffpolitische Förderungswürdigkeit ist ein gesamtwirtschaftliches Interesse am Rohstoffbezug durch den deutschen Abnehmer. Indikationen zur Förderungswürdigkeit erfolgen immer auf Einzelfallbasis. 


Entscheidung über die Voranfrage

Unter Einbindung des Fachreferats für Rohstoffe (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) trifft der Bund eine Entscheidung zur rohstoffpolitischen Förderungswürdigkeit. Diese umfasst in der Regel auch den durch eine potenzielle UFK-Garantie gedeckten maximalen Finanzierungsbetrag. Die Entscheidung des Bundes wird dem Interessenten in Form eines „Letter of Interest“ schriftlich mitgeteilt.

 

Zeithorizont

Der Bund entscheidet über die rohstoffpolitische Förderungswürdigkeit innerhalb von zwei bis sechs Wochen im Rahmen des grundsätzlich alle vier Wochen tagenden „Arbeitskreises Projektfinanzierung“. In besonders zeitkritischen Fällen kann der Bund die Indikation zur Förderungswürdigkeit außerhalb der regulären Sitzungen abgeben. 

Default Alt-Tag

UFK-Deckungspraxis

Barbara Engler

Ansprechpartnerin für: Ungebundene Finanzkredite

Tilman Boué

Ansprechpartner für: Ungebundene Finanzkredite

Sebastian Arndt

Ansprechpartner für: Ungebundene Finanzkredite